Der Margarita Hernandez seine Antwort auf nie geschriebene Mails

chris 06 Feb , 2010 1 Comment Allgemein

Spricht man doch oft davon, dass sich Spam wegen der geringen „Poduktionskosten“ schon bei einer Responserate im Promillebereich für den Versender lohnen würde habe ich doch meine Zweifel, ob diese Mail hier, die mich erreichte, tatsächlich überhaupt einen gutgläubigen Muttersprachler findet.


Guten Tag!
Es  ist  Uberraschung fur mich, deinen Brief zu bekommen. Ich verwende mein Profil in der Webseite dating nicht mehr.
Ich bin glucklich, deinen Brief zu bekommen! 🙂
Wie geht du?
Ich  tue  Abbitte, aber ich kann mich an dich nicht erinnern. Aber ich werde froh sein, die Freunde mit dir zu sein!
Ich  kann  nicht verstehen, welchen Namen du hast? Bitte, schreibe mir deinen Namen.
Ich hoffe, ich scheine dir schon! 🙂
Ich  spreche  deutsch  nicht,  ich  spreche  englisch.  Du  kannst mir englisch schreiben.
Ich heisse Natalya. Ich habe 27 Jahre.
In welcher deutscher Stadt lebst du?
Wir  konnen  uns  in  deiner  Stadt  nach  dem Monat treffen, ich kann dorthin ankommen.
Wenn du die Fragen hast, schreibe mir, werde ich antworten!
Bitte,  schreibe  mir  in  meinen personlich email die Adresse!!!!

Ich kann dir nur aus der Adresse antworten: natalyaselina5 @lavabit .com

Ich warte deine Antwort und deine Bilder!

Natalya.

Written By chris